Von Otto Diez Elektromaschinenbau bis Desiteck

1957 Firmengründung durch Otto Diez in Kirchheim.
Herstellung von Kleintransformatoren sowie Instandsetzung von Elektromotoren.

1960 Umzug nach Dettingen. Erweiterung der Produktpalette
um Kleinmotoren.

1964 Bezug des Neubaus im Gewerbegebiet. Ein neuer Produktionszweig wird schnell zum größten Standbein: die Entwicklung und Fertigung von Streufeldtransformatoren zum Betreiben von UV-Lampen.

1989 Manfred Diez übernimmt die Firmenleitung mit der Zielsetzung, den Standort in Dettingen zu sichern und Diez Vorschaltgeräte mit neuester Technik in der UV-Branche zu etablieren. Absolute Priorität hat die Entwicklung einer stufen- losen Leistungsregelung.

1992 Anmeldung eines Patents zur stufenlosen Leistungsregelung der Vorschaltgeräte. In den Jahren darauf mit Partnern Entwicklung eines weiteren Mittelfrequenz-Vorschaltgeräts für optimierte Regelung von Vorschaltgeräten in der Druckindustrie.

2012 aus Otto Diez Elektromaschinenbau wird die Desiteck GmbH.

Heute bietet Desiteck eine komplette Produktpalette vom einfachen Streufeldtransformator bis zu Komplettsystemen
zur stufenlosen Leistungsregelung für elektrische Anlagen
und Systeme aus eigener Entwicklung und Fertigung.